news
#knowthesestartups – interview mit abcalis

Braunschweig, 20. April 2020

Life ScienceRegional

Interview mit Pascal Milfeit, Abcalis GmbH

In unserer Rubrik #knowthesestartups stellen wir Euch regelmäßig Start ups aus dem Life Science Bereich vor, die Ihr unbedingt kennen solltet. Unser erster Interviewpartner ist Pascal Milfeit, Mitgründer und Geschäftsführer der Abcalis GmbH. Er erzählt Euch, was die Idee hinter Abcalis ist und wie das Gründerteam mit dem Unternehmen in der Corona-Krise agiert.

Was macht Abcalis genau?

Abcalis produziert und vertreibt tierfreie rekombinante monoklonale Antikörper für die Diagnostik als hochinnovative Alternative zu tierversuchsbasierten polyklonalen Antikörpern. Im Gegensatz zu diesen kennen wir sowohl die DNA-Sequenz, als auch die exakten spezifischen Eigenschaften jedes einzelnen unserer Antikörper. Wir sprechen also von einer völlig neuen Klasse hinsichtlich Qualität und Reproduzierbarkeit. 

welches team steht hinter abcalis?

Wir sind ein internationales und interdisziplinäres Team. Esther und Giulio übernehmen die wissenschaftliche Leitung hinsichtlich Produktion und R&D und werden durch Rita als unsere technische Assistentin schlagkräftig im Labor unterstützt. Ich selbst teile mir gemeinsam mit Laila die Geschäftsführung mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten, da ich Erfahrungen aus der Wirtschaft und dem Silicon Valley mitbringe und sie auf über 10 Jahre Industrieerfahrung in der Diagnostik zurückblicken kann. Und Stefan ist als Professor und Leiter der Abteilung Biotechnologie ein großartiger Mentor, denn er hat die zugrunde liegende Technologie als einer der ersten Pioniere mitentwickelt.

was ist euer ziel?

Die Immunisierung von Tieren und die Gewinnung von Antikörpern aus deren Blut ist eine Praxis, die vor über 120 Jahren konzipiert wurde und seitdem in überwältigender Mehrheit Anwendung in der Diagnostik findet. Die Tiere leiden dafür, es ist nicht nachhaltig und das gewonnene Zwischenprodukt ist nicht reproduzierbar und unbekannt in seiner Komposition. Unser langfristiges Ziel ist der komplette Ersatz dieser Methode durch den Einsatz unserer Produkte. Unsere rekombinante Herstellung geschieht mittels Phagen-Display und sorgt somit für überragende Produktqualität, skalierbare Losgrößen und unendliche Reproduzierbarkeit. Wir schaffen somit erstmals echte Produktkontinuität für unsere Kunden und steigern insgesamt die Qualität und Genauigkeit diagnostischer Tests.

Nun steht jedes Start up gerade vor großen hindernissen durch die Coronavirus-Pandemie. Was sind zur Zeit eure größten herAUSFORDERUNGEN?

Am stärksten traf uns der Ausfall wichtiger Events und Veranstaltungen, die wir als Foren zur Kontaktanbahnung und Netzwerkpflege fest eingeplant hatten. An dem Kernprodukt eines Unternehmens hat unter Umständen auch von jetzt auf gleich keiner mehr Interesse, weil „Corona“ und die daraus resultierende Nachfragesituation alles dominiert.

Wir sind daher besonders froh über alle online Events und Formate, die den Austausch zwischen Startups, Unternehmen, Mittelstand, Konzernen und Politik aufrecht erhalten und somit jungen und agilen Unternehmen wie Abcalis die Chance bieten, ihre Lösungen für diese neuartige Situation in die Welt tragen zu können.

Was ist dein Tipp für eine erfolgreiche Bewältigung der Krise?

Ich denke die Quintessenz liegt darin zu analysieren, an welchen Stellen man auch in solchen Zeiten am Unternehmen arbeiten, es weiter strukturell aufbauen und ggf. direkt der Situation anpassen kann. Wir haben z.B. sehr schnell auf Home Office umgestellt und uns konsequent den strategischeren Themen gewidmet, die im operativen Alltag manchmal etwas zu kurz kommen. Durch die Ruhe und den Wegfall von Ablenkungen konnten wir hier perfekt in Flow-Zyklen arbeiten. Natürlich haben wir den temporären Ausfall der Laborarbeit damit aber auch nicht ausgleichen können.

Was ist Dein besonderer Home Office Hack?

Ganz klar eine gegenseitig transparente und empathische Kommunikation, beruflich wie auch privat. Wenn der Partner oder die Teammitglieder nicht Bescheid wissen, wie man seine Aufgaben, Abläufe, Telefonate und Pausen geplant hat, gibt es schnell unnötige Spannungen und Unsicherheiten.

Kann man die Corona Krise auch als Chance nutzen?

Aus Sicht eines BioTech Unternehmens klingt das jetzt natürlich einfach, aber grundsätzlich denke ich schon, dass das möglich ist. Wir sind da ein Sonderfall, denn momentan arbeiten wir an einer für Abcalis riesigen Chance: an der Entwicklung von Antikörpern für einen Corona-Schnelltest. Ab KW19 erwarten wir erste Ergebnisse zur Bindung an das rekombinante Protein des SARS-CoV-2 Virus. Interessenten können sich sehr gerne melden, wir freuen uns über jede Anfrage.

Abcalis GmbH
Pascal Milfeit
+49 160 96869660
pascal@abcalis.com
Foto: (v.l.n.r.) Dr. Esther Wenzel, Dr. Giulio Russo, Margarita Bosnak, Pascal Milfeit, Dr. Laila Al-Halabi-Frenzel und Prof. Dr. Stefan Dübel
Foto: ©Markus Hörster/TU Braunschweig

Instagram Instagram Instagram

Mit der Anzeige dieses Instagram-Feeds erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch Instagram einverstanden. Dies kann Analysen, Personalisierung und Werbeanzeigen umfassen.

Erfahren Sie mehr

OK

Keep in touch!

Als Teil unserer Community erhältst du Event-Einladungen und News als erstes. #nospam

Workshop-Anmeldung

Kontaktformular